The Strokes – Comedown Machine (inkl. Tracklist)

Fast exakt zwei Jahre nach ihrem vierten Studioalbum „Angles“ veröffentlichen The Strokes in Kürze ein neues Album: der Longplayer mit dem Titel „Comedown Machine“ erscheint am 22. März und enthält neben „One Way Trigger“, das vor einigen Tagen als Free Download auf der Band-Website angeboten wurde, auch die erste offizielle Single „All The Time“. Der Song feiert am 15. Februar seine Radiopremiere. „Comedown Machine“ ist ab Mitte Februar vorbestellbar.

Das Band Line-Up besteht nach wie vor aus Julian Casablancas (Gesang), Nick Valensi (Gitarre), Albert Hammond, Jr. (Gitarre), Nikolai Fraiture (Bass) and Fabrizio Moretti (Schlagzeug). In den vergangenen zwölf Jahren veröffentlichten die Strokes Band vier Alben, „Is This it“ (2001), „Room on Fire“ (2003), „First Impressions of Earth“ (2006) und „Angles“ (2011), die sich weltweit mehr als fünf Millionen Mal verkauften. Sie waren Headliner bei großen Festivals in den USA und Großbritannien, u.a. Isle of Wight Festival, Lollapalooza, Hurricane Festival, Splendour In The Grass, Rockness, Outside Lands und Austin City Limits – und traten im ausverkauften Madison Square Garden auf.

01.The Strokes – Tap Out 03:42
02.The Strokes – All The Time 03:01
03.The Strokes – One Way Trigger 04:02
04.The Strokes – Welcome To Japan 03:50
05.The Strokes – 80’s Comedown Machine 04:58
06.The Strokes – 50/50 02:43
07.The Strokes – Slow Animals 04:20
08.The Strokes – Partners In Crime 03:21
09.The Strokes – Chances 03:36
10.The Strokes – Happy Ending 02:52
11.The Strokes – Call It Fate, Call It Karma 03:24

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de