Supertalent: Andreas Hruska – Amoi seng ma uns wieda 4.10.2014

Beim Supertalent verzauberte Andreas Hruska mit “ Amoi seng ma uns wieda “ von Andreas Gabalier nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury. Bereits bei “ Sing meinen Song “ das Tauschkonzert auf Vox sorgten Andreas Gabalier und Xavier Naidoo mit dieser Nummer für jede Menge Emotionen.

Damals hatten wir euch darüber informiert, warum der Song Andreas Gabalier die Nummer soviel bedeutet und auch Andreas Hruska standen bei seiner Performance vor der Supertalent Jury 2014 die Tränen in den Augen, damit aber nicht genug, denn auch bei vielen im Publikum blieben die Augen nicht trocken.

Das so eine Performance belohnt werden muss sollte klar sein und so hielt auch die Jury nicht mit Lob für Andreas Hruska zurück. So sagte Guido, dass Andreas etwas ganz besonderes habe wenn er singt und besser hätte man das wohl nicht treffen können.

Neben reichlich schrägen Auftritten beim Supertalent, gehört Andreas Hruska mit seiner Perfomance zu “ Amoi seng ma uns wieda “ eindeutig zu den echten Talenten der Show. Denn singen ist eine Sache, die richtige Portion Gefühle dabei übertragen zu können ist jedoch etwas ganz anderes.

Übrigens könnt ihr hier auch einmal die Version Andreas Gabalier – Amoi seng ma uns wieda (klick hier) anschauen, um mal zu sehen wie Herr Gabalier die Nummer rüber bringt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de