Supertalent 2010: Richard Sean Wilson Freak oder Künstler 16.10.2010

Bereits in der letzten Woche haben wir über Richard Sean Wilson berichtet und in dieser Woche war es dann endlich soweit, der ganze Auftritt von Richard und er wurde angekündigt als krassester Auftritt seit es Supertalent gibt.

Ob die Leute Richard nun sehen als Künstler, Star oder Freak bleibt wohl jeden selbst überlassen aber Richard zerschlug erst eine Bierdose an seiner Stirn, anschließend steckte er sich einen Kleiderbügel durch die Nase und zog ihn in die Länge, dann steckte er sich ein Kondom in die Nase und spuckte es durch den Mund wieder aus.

Als er dann einen Tacker auspackte ging selbst Dieter in Sicherheit, denn Richard tackerte sich in die brust und ein Supertalent Schild an die Stirn. Auch wenn er das Publikum und die Jury total schockiert hat bekam er 3 mal ja. Das besondere an seinem Auftritt alles was er eigentlich aufführen wollte konnte er nicht aufführen da sein Koffer bei der anreise verschwunden ist.

2 Kommentare

  1. Kelis – 22nd Century

  2. Weiß jemand, wie das Lied hieß, das kam als er aufgetretten ist?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de