Stefanie Heinzmann – Diggin‘ in the Dirt (inkl. Video)

Stefanie Heinzmann: Der neue Hit aus ihrem dritten Album. Wann ist der richtige Moment, ein Album nach sich selbst zu benennen? Punkrockbands bringen es meistens schon mit der ersten Veröffentlichung hinter sich, die Beatles haben bis fast ganz zum Schluss gewartet.

Warum? Wenn man ein Album nach sich selbst benennt, dann nicht, weil man um einen Titel verlegen ist, ganz im Gegenteil. Man tut es, weil man sich wohl in seiner Haut fühlt, weil man irgendwo angekommen ist, spirituell oder emotional. Weil man gelernt hat, auf sich selbst zu vertrauen. Und weil man etwas zu sagen hat.


Stefanie Heinzmann — Diggin' In The Dirt – MyVideo

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de