Soundtrack: Kokowääh2 (inkl. Tracklist)

KOKOWÄÄH war 2011 ein großer Kinohit. Mit mehr als vier Millionen Besuchern nahm Til Schweiger als Hauptdarsteller, Co-Autor, Produzent und Regisseur in Personalunion nicht nur einen Deutschen Comedypreis für die Erfolgreichste Deutsche Filmkomödie des Jahres mit nach Hause, sondern freute sich zusammen mit Cast und Crew auch über die Auszeichnung mit der Goldenen Leinwand 2011. Bewundert wird der charismatische Multitasker aber seit Jahren ebenso für sein Händchen, was die Auswahl der Musik für seine Filme angeht: die Soundtracks verkaufen sich nicht nur hunderttausendfach, sondern verhalfen auch Künstlern wie Hurts, OneRepublic und Keri Hilson zu überragenden Single-Hits. So stieg der O.S.T. zu KOKOWÄÄH direkt nach Veröffentlichung auf #6 der deutschen Albumcharts ein und meldete 2012 souverän Goldstatus.

Am 7. Februar 2013 läuft nun mit KOKOWÄÄH2 die mit Spannung erwartete Fortsetzung der Erfolgskomödie an: Zwei Jahre nachdem Henry (Til Schweiger), Katharina (Jasmin Gerat), Tristan (Samuel Finzi) und Magdalena (Emma Schweiger) eine Patchwork-Familie geworden sind, läuft alles drunter und drüber. Während Magdalena zum ersten Mal verliebt ist, beginnt Henry eine Karriere als Filmproduzent. Bei seinem ersten großen Projekt muss er gleich mit dem überkandidelten Jungschauspieler Matthias Schweighöfer (als er selbst) klarkommen. Katharina hat derweil Schwierigkeiten, sich in der Rolle der Hausfrau und Mutter für Baby Louis zu gefallen und Kuckucksvater Tristan durchlebt seine erste Midlife-Crisis mit der jugendlichen Freundin Anna (Jytte Mehrle Böhrnsen). Als er schließlich bei Henry einzieht und auch noch ein attraktives Kindermädchen ins Spiel kommt, droht das Patchwork-Experiment zu scheitern.

Der Soundtrack zu KOKOWÄÄH2 wird einen Tag nach dem Start des Films veröffentlicht und stellt ein weiteres Mal Schweigers Gespür für Hits unter Beweis: Die Wahl des Titelsongs fiel auf den Song Hall Of Fame des Trios The Script. Der Track, an dem Black Eyed Peas-Mastermind will.I.am beteiligt ist, war in den englischen und irischen Charts auf Platz 1 und erreichte inzwischen auch in Deutschland die #1 der Airplay Charts und die Pole-Position bei iTunes. Beinahe ebenso prominent featured der Film das finnische Quartett Disco Ensemble. Schon bevor deren neues Album Warriors in ihrer Heimat auf #1 bei iTunes stürmte, war Til Schweiger ein glühender Fan der Band und ließ es sich nicht nehmen, ihre brandneue Single Second Soul einzubauen. Die grandiose Alternative-Hymne, in der es um das Suchen und Finden einer verwandten Seele geht, passt perfekt in die gefühlvolle Komödie. Das starke Tracklisting des Soundtracks, der als Standard-Version und in der Premium-Edition als Doppel-CD erhältlich sein wird, bietet aufregende neue Künstler und große Namen wie Linkin Park mit Lost In The Echo , The Chevin, Plushgun, Belasco, Mr. Little Jeans, Jetta und Robots Don’t Sleep, das neue Projekt von Robot Koch und John LaMonica, mit dem Track Without You . Die begnadeten Score-Kompositionen stammen erneut aus der bewährten Feder von Dirk Reichardt und Martin Todsharow.

1. Hall Of Fame
2. Sometimes [kokowääh2 Score] 3. Champion
4. Sign [kokowääh2 Score] 5. Waste Away
6. Empire
7. Like A River [kokowääh2 Score] 8. Don t Stop Thinking Of Love [kokowääh2 Score] 9. Oh Sailor
10. Castles
11. Rush [kokowääh2 Score] 12. When The Light Comes [kokowääh2 Score] 13. You Win
14. Second Soul
15. Lost In The Echo
16. Twelve Moons In June [kokowääh2 Score] 17. Your Shine
18. Journey [kokowääh2 Score] 19. Six Degrees Of Separation
20. Good Bye Brave World [kokowääh2 Score] 21. Without You (Filmversion)
22. A Day At The Races [kokowääh2 Score] 23. Weekend [kokowääh2 Score] 24. Snowflakes (Til vs. Vandertone Mix)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de