Sound of Berlin 18 (inkl. Tracklist)

Absofort steht die Sound of Berlin 18 mit ihrer Tracklist zum Download bereit. „Berlin ist mehr ein Weltteil als eine Stadt“, sagte seinerzeit der bereits 1825 verstorbene deutsche Erzähler Johann Paul Friedrich. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Der Hype um die musikalischste Metropole unseres Landes ist schlicht nicht zu stoppen. Kaum eine Szene ist vielfältiger, kein anderer Ort weltweit hat in Sachen Nightlife so viel zu bieten wie Berlin.

Doch wie klingt er überhaupt, dieser einzigartige Meltin’ Pot aus Musikern verschiedenster Nationen und Genres? Wie klingt die Stadt, in der sich Künstler sämtlicher Spielarten elektronischer Musik einfinden, um sich kreativ auszutoben und unter Gleichgesinnten zu sein? Diese Frage beantwortet aktuell die 18. Ausgabe der digitalen Compilationreihe „Sound of Berlin“, die mit dem Opener des Duos The/Das und seinem Track „Have No Fear“ gleich stimmungsvoll und dabei schön clubbig loslegt.

Die erfrischende Nummer zweier Mitglieder des Berliner Electropop-Trios Bodi Bill versteht es perfekt, das Lebensgefühl der einst geteilten Stadt akustisch umzusetzen und weiter auf die folgenden Tunes von Künstlern wie AKA AKA, Thalstroem & Umami, Sven von Thülen, Adam Port, Niconé & Sascha Braemer und Me and My Drummer zu verweisen. So klingt Berlin im Jahr 2013! Neben der digitalen Sammlung dieser 20 clubaffinen Einzeltracks gibt es diese via iTunes auch noch mal in einer gemixten Version für den nächsten Berlin-dedicated Partyabend daheim.

01 The/Das – Have No Fear
02 Blond:ish & Climbers – Town Joker (Philip Bader & Niconé Remix)
03 Niconé & Sascha Braemer – Beat
04 Hauswerks – Puppet Factory
05 Super Flu Feat. Hjálmar – Va Ga Va Ga
06 Ben Anders – It Is What It Is
07 Adam Port – Black Noise (Kink Live Mix)
08 Dan Caster & Toby Montana – Mama Say
09 Sascha Braemer – Yeahhh (Lula Circus Remix)
10 Me And My Drummer – Don’t Be So Hot (Tale Of Us & The/Das Remix)
11 AKA AKA, Thalstroem & Umami – Best Of All Possible Worlds (Cold Blood Version)
12 Rashid Ajami & Jerome Robins – Unstoppable (Tube & Berger Remix)
13 Sven von Thülen – Illuminate
14 Lake People – Point Of View
15 H2 Feat. Yemi Bolatiwa – Deeper Touch
16 KiNK & Sierra Sam Feat. Hollis P Monroe & Overnite – My Space (The Black 80s Home Studio Mix)
17 Thomas Schumacher Feat. Caitlin Devlin – Every Little Piece (Hot Since 82 Remix)
18 Andlee – Take More
19 Uffe – Bones
20 SoKool – Lika

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de