PUR Schein & Sein Live in Berlin (CD & DVD)

Es sind immer wieder dieselben Adjektive, die man aufschnappen kann, wenn das Publikum nach einem PUR-Konzert den Saal oder die Arena verlässt: „großartig“ oder „überwältigend“ lauten beispielsweise die Kommentare, aber auch „spitzenmäßig“ oder „einfach nur toll“. So war das auch bei der „Schein & Sein“ – Hallentournee, die die Band von Februar bis März 2013 in insgesamt 13 Städten der Republik Station machen ließ. Sage und schreibe 140.000 Zuschauer waren dabei und ließen sich von einem völlig neuen Bühnenprogramm verzaubern.

Tatsächlich ist es Hartmut Engler und seinen Band-Kollegen wieder einmal gelungen, sich selbst zu übertreffen. Wer’s nicht glaubt, kann sich ab Mitte Juni gern ein eigenes Bild machen oder aber Erinnerungen an einen wunderschönen Abend wachwerden lassen: Die Show in der Berliner O2-Arena am 2. März, noch dazu die tausendste in unvergleichlich erfolgreichen Bandgeschichte der ehemaligen Bietigheimer Schülerband, wurde audio-visuell mitgeschnitten und wird am 14. Juni als DVD und Blu-ray Disc sowie als Doppel-Live-CD veröffentlicht.

Angestrahlt von 260 Scheinwerfern, geben PUR vom Start weg alles. Schillernde Kostüme brauchen sie nicht. Sie begeistern rund zweieinhalb Stunden musikalisch mit einer bunten Mischung aus lauten und leisen Tönen, vielen alten Perlen (z.B. „Drachen sollen fliegen“ in neuem Soundgewand) und jeder Menge neuer Hits wie beispielsweise „Der bestmögliche Versuch“ von ihrem inzwischen mit dem Platin ausgezeichneten aktuellen Album „Schein & Sein“. Man kann es deutlich an den Gesichtern ablesen: Das Programm euphorisiert die Fans geradezu. Fast alle singen Song für Song, Strophe für Strophe mit. „Wir können es selbst manchmal kaum fassen, wie textsicher unser Publikum ist, selbst bei den neuen Stücken. Und dass auch die junge Generation zu uns kommt und mit uns feiert, ist für uns selbstverständlich die schönste Bestätigung überhaupt, ganz toll “, kommentiert Hartmut Engler.

PUR Schein & Sein Live in Berlin cover

Bei allem Spaß und guten Gefühlen ist ein Leben auf Tour allerdings für alle Beteiligten durchaus nicht unanstrengend: Lange Fahrten im gemeinsamen Band-Bus, ohne echten Rückzugsort und somit auf engstem Raum, gehen mitunter an die Substanz. Und nicht zuletzt muss auch die 80-köpfige Crew hinter den Kulissen Abend für Abend ihr Bestes geben. Der Aufbau der 300 Quadratmeter großen Bühne, inklusive eines eigens konzipiertem Laufstegs ist sicherlich genauso sehenswert, wie die Installation der fast ebenso riesige Videoleinwand und die 104 Lautsprecher – insgesamt müssen 30 Tonnen Material in acht Trucks von A nach B transportiert werden.

Das und noch viel mehr zeigt sehr eindrucksvoll die „Behind The Scenes“ – Dokumentation der DVD/Blu-ray. Alles in allem bietet die Dokumentation einen sehr persönlichen Einblick in das Bandleben auf Tournee und ist nicht zuletzt dadurch ein tolles Goodie für alle Fans von PUR.

Bleibt dennoch die Frage: Machen die Konzerte denn nach so vielen Jahren immer noch Spaß? Auf jeden Fall. Da sind sich alle einig, und deshalb freuen sich PUR auch schon auf ihre Open-Air-Auftritte im Sommer dieses Jahres. Ab Juni geht es los, Halt machen Hartmut und seine Band u.a. in München, Ulm, Dresden, Berlin, Schwerin oder auch Nürnberg.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de