Paul Van Dyk – Vonyc Sessions 2013

Mit der CD Paul Van Dyk – Vonyc Sessions 2013 werden alle Top Tracks aus den letzten 52 Radioshows zusammen geführt. Denn wie viele große DeeJays, hat auch Paul van Dyk seine eigene wöchentliche Radioshow, diese wird weltweit von über 60 Sendern übertragen. Sogar auf einigen Stationen in Deutschlands, Österreich und der Schweiz läuft die Show und begeistert die Fans.

In den letzten 52 Radioshows hat Paul van Dyk über 600 Tracks in seinen Vonyc Sessions gespielt und die besten davon findet ihr nun auf seiner neuen CD. Diese CD ist nahezu perfekt als Weihnachtsgeschenk, denn bereits am 13. Dezember 2013 steht die Paul Van Dyk – Vonyc Sessions 2013 im Handel für euch bereit.

Wie ihr es von uns gewöhnt seid, haben wir natürlich auch hier für euch die Tracklist zur CD parat und als kleiner Bonus oben drauf, gibt es auch wieder ein Track von der aktuellen CD für euch als Hörprobe.

Disk: 1
1. Paul van Dyk & Arnej – We Are One 2013
2. Genix & Las Salinas – Say Another What
3. Omnia – Immersion
4. Alexander Popov – Moscow Subway
5. Mark Sixma – Requiem
6. W&W & Ummet Ozcan – The Code
7. Max Graham – The Evil ID
8. Alex M.O.R.P.H. & Jerome Isma-Ae – Bang!
9. Judge Jules feat. Christina Novelli – Collide (Solis & Sean Truby Remix)
10. Las Salinas & Elad Efrati – Nothing Lasts
11. Las Salinas – Chipsy Kings
12. Nick The Kid presents The Nameless Girl – Bright Light (Digital Self & Tek-Tonic Mix)
13. Judge Jules – Fiber
14. Alex M.O.R.P.H. presents Corti Organ – Magnum
15. Tristan D & Tangle presents Nu-State – Vertigo
16. Judge Jules – Phenomenology
17. SHato & Paul Rockseek – The Hunt
18. Paul van Dyk feat. Michelle Leonard – Lost In Berlin (Giuseppe Ottaviani Remix)
19. Ben Nicky & James Dymond – Refresh
20. Simon Patterson feat. Lucy Pullin – The One

Disk: 2
1. Ferry Corsten – Diss!
2. Paul van Dyk feat. Plumb – I Don’t Deserve You (Jerome Isma-Ae Remix)
3. Paul van Dyk feat. Kyau & Albert – Open My Eyes (Kyau & Albert Remix)
4. Protoculture – Talisman
5. Andrew Bayer – England
6. Heatbeat & Chris Schweizer – Nasty
7. Maarten de Jong – Wave Glider
8. Estiva – Dinodrums
9. DNS Project – Confront
10. Three Drives – Greece 2000 (Matt Davey Remix)
11. Giuseppe Ottaviani – Earthbeat
12. Las Salinas – Bada Bing (Daniel Garrick Remix)
13. Christian Burns & Paul van Dyk – We Are Tonight (Las Salinas Remix)
14. Paul van Dyk feat. Sue McLaren & Arty – The Sun After Heartbreak (Woody van Eyden Remix)
15. Woody van Eyden & Maarten de Jong – It’s A Shark! (Maarten de Jong Mix)
16. Richard Durand – Super Dad
17. Maarten de Jong – Face The World
18. SHato & Paul Rockseek – Deer Friends
19. Cosmic Gate – So Get Up
20. Rick Mitchells – Rockin‘ Steady

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de