Offizielle deutsche Club Charts vom 30.09.2011 (KW39)

Während es in den Dance Charts und Black Charts in Sachen Neueinsteiger eher ruhig zu ging, finden sich in den Club Charts unter den Top 20 sogar gleich fünf Stück.

Eine neue Nummer 1 können wir leider auch in den Club Charts 2011 von dieser Woche nicht verzeichnen. Den weitesten Sprung nach vorne (abgesehen der Neueinsteiger) hat in dieser Woche Zombie Nation mit „Tight“ hingelegt und zwar von der 39 auf 18.

Schaut euch einfach die Top 20 der offiziellen deutschen Club Charts vom 30. September 2011, der 39. Kalenderwoche an.

Platz 1 (1): The Rapture – How Deep is You Love

Platz 2 (2): Disco Trash Music – Phobia

Platz 3 (4): Krank & Smaak feat. Romanthony – Lets Go Back

Platz 4 (6): Skrillex – Scary Monsters  Nice Sprites EP

Platz 5 (13): Fake Blood –  Deep Red EP

Platz 6 (new): Dawson – Holly / Sohno

Platz 7 (8): Hurts – Blood, Tears & Gold

Platz 8 (new): Bunny Lake – Follow the Sun

Platz 9 (3): Jan Driver – Amt Ep

Platz 10 (11): 6th Borough Project – One Night in Borough (Mixes)

Platz 11 (28): Phonique – 2 my Jungle

Platz 12 (25): Punks Jump Up – Chimes Pt. 1

Platz 13 (33): Lovebirds – Honeybadger EP

Platz 14 (new): Frank Naht – Karma EP

Platz 15 (5): Laing – Morgens immer müde (Mixes)

Platz 16 (new): ZZT – Vulkan Alarm

Platz 17 (12): Decalicious – Blotter Notes Ep

Platz 18 (39): Zombie Nation – Tight

Platz 19 (new): Stimming, H.O.S.H. & Solomun – Zapzarap Ep

Platz 20 (16): Shi Buka – Hello You

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de