Offizielle deutsche Club Charts vom 28.01.2011 ( KW 04 )

Es ist wieder einmal Freitag und somit Zeit für eine neue Ausgabe der deutschen Club Charts. Wie in jeder Woche teilen wir euch die Top 20 der Club Charts mit und in den Top 10 davon hat sich heute eine Menge geändert, gleich 4 Neueinsteiger haben unter die 10 besten geschafft.

Leider sind Platz 1 und 2 wie auch in der letzten Woche belegt von Daft Punk und David Lynch. Kommen wir nun aber zu den besagten Top 20 der Club Charts, wie in jeder Woche bedeutet die Zahl in der Klammer nur die Position der Vorwoche.

Platz 1 (1): Daft Punk – Derezzed ( Decalicious Edit )

Platz 2 (2): David Lynch – Good Day Today

Platz 3 (new): Beth Ditto – EP

Platz 4 (new): aUtOdiDakT & Electro Ferris – Chainsaw

Platz 5 (new): David August – Peace of Conscience EP

Platz 6 (8): Beat & Bang – Hunger

Platz 7 (new): Round Table Knights feat. Ogris Debris – Say What ?!

Platz 8 (5): Dirty Disco Youth – Love EP

Platz 9 (34): Acidkids – Greek Geek

Platz 10 (3): Polarkreis 18 – Unendliche Sinfonie (Headman Remix)

Platz 11 (21): Slap in The Bass – Padrino / Xhosa EP

Platz 12 (4): Jan Driver – Gain Reaction

Platz 13 (6): Grum – Through The Night ( Mixes)

Platz 14 (32): Tomas Barfod & Fredski – March on Swan Lake ( Black Swan Mixes)

Platz 15 (11): Mighty Dub Katz – Magic Carpet Ride (Remixes)

Platz 16 (9): The Human League – Night People

Platz 17 (10): MGMT – Congratulations (Erol Alkan Remix)

Platz 18 (25): Umek – Novi Said

Platz 19 (13): Smalltown Romeo – Party Motion

Platz 20 (27): Disco Trash Music – Under Attack EP (Everything is Alright / Get Down )

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de