Offizielle deutsche Club Charts vom 16.09.2011 (KW37)

eine Überraschung in dieser Woche sind die Club Charts, denn anders als in den Dance Charts und Black Charts gibt es dort heute keinen Neueinsteiger unter den Top 20 und leider auch keine neue Nummer 1. Aber im Rest der ersten 20 Plätze geht es dafür ordentlich rauf und runter.

So geht es zum Beispiel für 6th Borough Project mit One Night in the Borough (Mixes) von der 35 auf die 13. Aber schaut es euch selber an, hier sind die Top 20 der offiziellen deutschen Club Charts vom 16. September 2011.

Für alle Club Musik Fans haben wir noch einen Hinweis und zwar kommt heute die Club Files 12 Tracklist auf den Markt.

Platz 1 (1): The Rapture – How Deep is You Love

Platz 2 (4): Kraak & Smaak feat. Romanthony – Lets Go Back

Platz 3 (5): Azari & iii – Manic

Platz 4 (10): Disco Trash Musik – Phobia

Platz 5 (2): Jan Driver – Amt Ep

Platz 6 (3): Laing – Morgens immer Müde (Mixes)

Platz 7 (RE): Decalicious – Blotter Notes EP

Platz 8 (6): Skrillex – Scary mOnsters & Nice Sprites EP

Platz 9 (18): Lars Moston – Too Much Party Time

Platz 10 (9): Hurts – Blood, Tears & Gold

Platz 11 (11): Shi Buka – Hello You

Platz 12 (13): Floria Rey – Moonlight Sonata

Platz 13 (35): 6th Borough Project – One Night in the Borough (Mixes)

Platz 14 (21): Teenage Mutants With Stereophil – Bangla

Platz 15 (19): Noir & Haze – Around (Mixes)

Platz 16 (8): Osunlade – Envision

Platz 17 (17): Fake Blood – Deep Red Ep

Platz 18 (30): Zombie Nation – Tight

Platz 19 (7): Franksen & Tom Wax – Smoker Ep

Platz 20 (24): Piemont – Sand Hills (Mixes)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de