Offizielle deutsche Club Charts vom 15.11.2010 (KW 46)

Gerne hätten wir euch mit jede Menge Neuerungen in den Club Charts berichtet, jedoch tat sich dort auch in dieser Woche nicht sonderlich viel. Es gab unter den Top 20 in dieser Woche zwei Neueinsteiger aber viel mehr ist auch nicht passiert.

Platz 1 der Club Charts wird auch in dieser Woche von Digitalism belegt aber schaut es euch selber an. Hier nun die Top 20 der Club Chars vom 15. November 2010 und natürlich auch dieses mal die Zahl in der Klammer ist die Position der Vorwoche.

Platz 1 (1): Digitalism – Blitz

Platz 2 (3): Zombie Nation – Overshoot / Squeek

Platz 3 (5): Format B – Gospel

Platz 4 (2): ZZT – Zzafrika

Platz 5 (4): Tensnake – Comat Cat (Mixes)

Platz 6 (13): !!! (Chk, Chk, Chk) – Jaime, My Intentions Are Bass EP

Platz 7 (7): Green Velvet – La La Land ( Remixes )

Platz 8 (new): Mark Ronson & Business Intl. – Somebody To Love Me (Mixes)

Platz 9 (26): Marc Romboy vs. Stephan Bodzin – Triton

Platz 10 (32): Sonic vs. taste T – Che Guevara

Platz 11 (8): aUtOdiDakT – Nitro

Platz 12 (6): Boys Noize – 1010 / Yeah

Platz 13 (15): The Glass – FourFourLetter

Platz 14 (12): Deadmau5 & Wolfgang Gartner – Animal Rights

Platz 15 (17): Uffie – Difficult (Mixes)

Platz 16 (11): Adana Twins – Heliumcowboy

Platz 17 (10): Decalicious – Young and Flexible

Platz 18 (new): Channel X – Rodeo

Platz 19 (16): Aloe Blacc – I Need A Dollar (Mixes)

Platz 20 (23): Topper Harley – Trixi (Mixes)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de