Offizielle deutsche Black Charts vom 29.11.2010 (KW 47)

Wenn drei Stars der Black Musik Szene sich zusammen tun und ein neuen Song auf den Weg bringen kann nur eins daraus folgen und zwar ein Top Einstieg in den Black Charts. Dr. Dre, Snoop Dogg und Akon haben es mit ihrem neuen Song “ Kush “ von 0 auf die 2 geschafft und ist somit natürlich der höchste Neueinsteiger.

Hier nun also die Top 20 der Black Charts vom 29.11.2010 und wie immer bedeutet die Zahl in der Klammer die Position der Vorwoche.

Platz 1 (1): Lloyd Banks feat. Kanye West, Swizz Beatz & Fabolous – Start It Up

Platz 2 (new): Dr. Dre feat. Snoop Dogg & Akon – Kush

Platz 3 (2): Fabolous – You Be Killin Em

Platz 4 (4): Far East Movement feat. 50 Cent – Like A G6 (Remix)

Platz 5 (3): Wiz Khalifa – Black & Yellow

Platz 6 (new): Clubcrusher feat. Bobby Tinsley & Malo – I Feel Good

Platz 7 (11): Rihanna feat. Drake – Whats My Name

Platz 8 (6): Jeremih feat. 50 Cent – Down On Me

Platz 9 (12): Mann feat. 50 Cent – Buzzin (Remix)

Platz 10 (8): Chris Brown feat. Drake, Kanye West & Andre 3000 – Deuces (Remix)

Platz 11 (9): Kanye West feat. Pusha T – Runaway

Platz 12 (7): Rihanna – Only Girl

Platz 13 (13): Chris Brown – Yeah 3x

Platz 14 (10): Nelly – Just a Dream

Platz 15 (25): Flo Rida – Turn Around (5,4,3,2,1)

Platz 16 (33): T.L. feat. Chris Brown – Get Back Up

Platz 17 (21): Waka Flocka Flame feat. Roscoe Dash & Wale – No Hands

Platz 18 (39): D-Flame – Hallo (Flamez Brown Remix)

Platz 19 (18): Aloe Blacc – I Need A Dollar

Platz 20 (14): Pitbull feat. T-Pain – Hey Baby (Drop  it to the Floor)

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de