Offizielle deutsche Black Charts vom 14.10.2011 (KW 41)

Wir haben wieder einmal Freitag und somit ist es wieder Zeit für die Black Charts, Dance Charts und Club Charts. Den Anfang in dieser Woche machen die Black Charts 2011 und hier hat es leider in dieser Woche nur 1 Neueinsteiger unter die Top 20 geschafft.

Etwas ist dennoch in dieser Woche neu und zwar die Nummer 1, hier hat es nun doch wieder einen Wechsel gegeben und Jay-Z musste das Feld an der Spitze räumen. Kommen wir nun zu den Top 20 der offiziellen deutschen Black Charts vom 14. Oktober 2011.

Platz 1 (2): Red Cafe feat. Ryan Leslie & Rick Ross – Fly Together

Platz 2 (1): Jay-Z & Kanye West feat. Otis Redding – Otis

Platz 3 (3): Evidence – Headlines

Platz 4 (4): Drake – Headlines

Platz 5 (5): Lil Wayne feat. Drake – She Will

Platz 6 (6): Jay-Z & Kanye West – Ni**as in Paris

Platz 7 (7): DJ Rapture feat. LB – Turn Up

Platz 8 (10): Tyga feat. Travis Porter – Ayy Ladies

Platz 9 (9): Lil Wayne feat. Birdman – I Got Some Money On Me

Platz 10 (13): Lil Wayne feat. Birdman – I Got Some Money on Me

Platz 11 (15): Lil Jon feat. LMFAO – Drink

Platz 12 (14): Seeed – Molotov

Platz 13 (8): Leftside – Supermodel

Platz 14 (new): T-Pain feat. Wiz khalifa & Lily Allen – 5 O’Clock

Platz 15 (11): J.Cole feat. Trey Songz – Can’t get Enough

Platz 16 (22): Shabba Ranks – None A Dem (Pepper Riddim)

Platz 17 (17): Big Sean feat. Roscoe Dash & Kanye West – Marvin Gaye & Chardonnay

Platz 18 (21): Asia Bryant – If You Love Me

Platz 19 (30): Sepalot feat. Fashawn – Change

Platz 20 (25): Samy Deluxe – Poesie Album

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de