Offizielle deutsche Black Charts vom 10.02.2012 (KW06)

Ähnlich wie in den Dance Charts, hat sich auch in den Black Charts nicht viel getan. So kommen diese Charts auch absolut nicht an die Club Charts ran, denn hier hat es nicht einmal ein Neueinsteiger unter die Top 20 geschafft und das gab es schon eine ganze weile nicht mehr.

Die ersten 10 Plätze haben sich kaum bzw. die Top 4 garnicht verändert im Vergleich zur letzten Woche. Aber schaut euch einfach mal die Top 20 der offiziellen deutschen Black Charts vom 10 Februar 2012, der 6 Kalenderwoche.

Platz 1 (1): Drake feat. Lil Wayne – The Motto

Platz 2 (2): Rihanna feat. Jay-Z – Talk That Talk

Platz 3 (3): Tyga – Bouncin On my Dick

Platz 4 (4): Snoop Dogg & Wiz Khalifa feat. Bruno Mars – Young, Wild & Free

Platz 5 (6): Chris Brown feat. Kevin McCall – Strip

Platz 6 (8): Tyga – Make it Nastry

Platz 7 (9): 50 Cent – Put Your Hands Up

Platz 8 (10): Nicki Minaj – Stupid Hoe

Platz 9 (11): Travis Porter feat. Crum – Bitches on the Floor

Platz 10 (13): Mac Miller – Party on fith Ave

Platz 11 (14): Chiddy Bang – Ray Charles

Platz 12 (12): Sean Paul – She Doesnt Mind

Platz 13 (36): Big Sean feat. Nicki Minaj – Dance (Ass) (Remix)

Platz 14 (18): T.I. feat. Dr. Dre – Popped Off

Platz 15 (7): Naughty by Nature feat. Joe – Perfect Party

Platz 16 (20): Cecille feat. Agent Sasco – Hey

Platz 17 (17): Soulbrotcha feat. Large Pro & Nutso – Beats by The Pound

Platz 18 (16): French Montana feat. Charlie Rock – Shot Caller

Platz 19 (15): Drake feat. Rihanna – Take Care

Platz 20 (19): KRS-One – Just Like That

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de