Nabiha – More Cracks (inkl. Tracklist)

More Cracks von Nabiha bringt eine 12 Lieder starke Tracklist mit. Nabiha wird hier in Deutschland einem vielleicht noch nicht all zu viel sagen aber das soll sich jetzt ändern. Nabiha Benoussa ist in Dänemark / Kopenhagen geboren und wuchs dort in einer afrikanisch / dänischen Familie auf. Schon damals war die Musik fester Bestandteil des Familienlebens mit ihren insgesamt 6 Geschwistern. Sie wuchs schon mit Soul mit afrikanischen Wurzeln auf und bringt diese Einflüsse von damals jetzt auch gut in ihre eigene Musik mit ein. Allerdings spezialisiert sie sich nicht nur auf Soul und R&B nein, auch Ska, Rock, Electro und House gehören zu ihrem Repertoire und spielen für sie alle eine gleiche Rolle.

In Dänemark ist die schöne sympathische Dänen mit dem Afro- Look schon zu einem Star geworden. 5 Songs des hier vorgestellten Albums „More Cracks“ landeten in der Top 10 der dänischen Charts. Die Single „Never Played The Bass“ war innerhalb weniger Tage auf Platz ein der Airplaycharts geschossen, und auch in Deutschland kennen den Song vielleicht schon einige aus dem Radio. Ihre Stimme, ihr Aussehen und ihre komplette Art bleibt einem einfach im Gedächtnis und genau so will sie jetzt auch in Deutschland einschlagen. Am 24. August 2012 erscheint das Album „More Cracks“ dann also auch in Deutschland und soll ihr den Erfolg auch hier bringen.

Wir haben für euch die Tracklist dieses Albums parat und wünschen euch viel Spaß damit!

Tracklist:

1 Sound of My Gun
2 Trouble
3 Deep Sleep
4 The Enemy
5 Sneaking Out the Backdoor
6 Never Played the Bass
7 Cracks in the Concrete
8 You
9 Can’t Do Anything
10 Computer Love
11 Boomerang
12 Midnight Blues

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de