Mayer Hawthorne – How Do You Do (mit Tracklist)

Snoop, Kanye, Justin und Co. feiern ihn längst als einen ihrer Lieblingskünstler, im Spiegel wurde er als „begnadeter Falsettsänger“ beschrieben: Mayer Hawthorne ist seit 2009 der ultimative Darling der Blogosphäre und der Held und Retter der Leftfield-Soul-Szene. Früher hatte er vom Skaten Schürfwunden am Knie. Heute trägt er Anzüge, sieht aus wie eine Mischung aus einem etwas zu lässigen Versicherungskaufmann und einem einen Tick zu groß geratenen Kind.

Wichtiger ist jedoch, dass er eine Stimme hat, die einen direkt in die Ära von Smokey Robinson und Curtis Mayfield entführt: Mayer Hawthorne liefert seit zwei Jahren das perfekte Update zum Sound der goldenen Soul-Ära. Bei ihm werden Begriffe wie Motown und Stax neu definiert, die Klassiker von morgen komplett im Alleingang instrumentiert und eingesungen. Ohne Schmalz und Ironie.

„How Do You Do“ lautet der Titel seines neuen Albums, das am Freitag erscheint. Mit seinem Sound knüpft Hawthorne erneut an die Soul-Tradition der späten 1960er und frühen 1970er Jahre an, wie schon die erste Gute-Laune-Single „A Long Time“ beweist.

1. Get To Know You 4:40
2. A Long Time 3:41
3. Can’t Stop 3:57
4. Dreaming 3:40
5. The Walk 3:38
6. Finally Falling 3:20
7. Hooked 2:32
8. Stick Around 2:57
9. The News 1:37
10. You Called Me 2:32
11. You’re Not Ready 3:01
12. No Strings 3:49

Quelle: Universal Music

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de