Madsen – Lass die Musik an (inkl. Video)

2005: Madsen veröffentlichen erstmals unter dem Bandnamen Madsen ihr Debütalbum mit dem ausgefallenen Titel „Madsen“. Dieses Album charakterisierte der Journalist und Sänger der Band Tomte, Thees Uhlmann, damals mit „die beste Debüt-LP, seitdem ich über Musik schreibe“. Heute sieben Jahre, vier Alben, 14 Singles und diverse Tourneen und Festivals später haben die drei Madsen Brüder mit dem Bassisten Niko Maurer das fünfte Album in der Pipeline. „Wo es beginnt“ erscheint am 17. August 2012. Madsen sind eine Rockband. Vom Lande, wenn man so will.

Dahin, ins Wendland, ging es zurück, um Songs für das neue Album zu schreiben und dieses Mal wieder alles so zu machen wie auf den ersten beiden Alben. Die Aufnahmen wurden wieder im Gaga Studio in Hamburg gemacht und gemischt wurde wie früher im Tritonus Studio in Berlin. „Der Hauptantrieb ist Bock“, sagt Sebastian – und schreibt mit seinen Brüdern Johannes, Sascha und Bassist Niko über 30 neue Songs. Inklusive der ersten Singleauskopplung „Lass die Musik an“ – ein eingängiger Track, der Bock auf mehr macht und das Motto des kommenden Longplayers sein könnte.

Quelle: Sony Music

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de