Lucenzo – Emigrante del Mundo (inkl. Tracklist)

Schon früh entwickelte sich seine Begeisterung für das Musizieren – bereits mit sechs Jahren begann er Klavier zu spielen, mit 11 Jahren zu singen. Heute ist Lucenzo (28) – franz. Künstler portugiesischer Abstammung vor allem in der Latino-Szene sehr erfolgreich. Die Welt des Kuduro und Reggaeton lernte er bereits in der Wiege kennen. Mit seinen Partnern, den Produzenten Faouze Barkati und Fabrice Toigo schuf er etwas Außergewöhnliches: den Kuduro-Dancefloor.

Nach mehreren Nummer-1-Hits bei Radio Latina, z. B. „Emigrante del Mundo“, „Reggaeton Fever“ und „Dame Reggaeton”, tat Lucenzo sich für eine ebenso originelle wie einzigartige Kollaboration mit Big Ali zusammen: „Danza Kuduro“ vereint die Klänge Afrikas, Portugals, Brasiliens und der Vereinigten Staaten miteinander und sorgte bereits weltweit auf den Tanzflächen für Furore. Die virale Ausbreitung des Songs über Youtube bescherte ihm mehr als unglaubliche zehn Millionen Zuschauer. Er blieb in Frankreich und anderen Teilen Europas über fünf Monate lang ein Hit.
So ist er zum Beispiel Nr. 1 in den französischen Clubs und auf Platz 2 der Single-Verkäufe in Frankreich, Nr. 1 bei Radio Latina, landete auf Platz 2 der kanadischen Radiocharts und nicht von ungefähr zählt der Sender MTV Idol den Song zu den berühmtesten Sommerhits 2010. Der Song löste in Frankreich ein eine regelrechte Welle der Leidenschaft aus und führte u. a. zu Flashmobs in ganz Frankreich, so auch vor dem Eiffelturm oder in verschiedenen Einkaufszentren.

Den vorläufigen Höhepunkt erreichte der Song durch ein Feature von Don Omar, dem legendären King of Reggaeton, der den Bekanntheitsgrad der neuen Version noch um ein Vielfaches steigerte. Die neue Version wurde am 17. August 2010 in den USA und Südamerika auf Youtube veröffentlicht. Noch am selben Tag erreichte sie allein auf der offiziellen Youtube-Seite über 34 Millionen Zuschauer und steht jetzt bei weit über 250 Mio Views.
Und auch Lucenzos andere Songs konnten insgesamt über 50 Millionen Klicks für sich verbuchen. Der Erfolg stellte sich unmittelbar ein und der Song eroberte die Charts in mehreren Ländern, u. a. in den USA, Kolumbien, Argentinien und Venezuela: Nr. 1 der US Latin Pop Song Charts, Nr. 1 der US Tropical Songs Charts, Nr. 1 der Top 100 in Argentinien, Kolumbien und Venezuela.

Natürlich ist Lucenzo auch live sehr erfolgreich unterwegs – Lucenzos „DANZA KUDURO WORLD TOUR” mit über 80 Shows weltweit (u. a. in Gabun, Kap Verde, Tunesien, Marokko, Spanien und Portugal) machte Millionen von Menschen zu Fans seiner Musik. So war es auch nur eine Frage der Zeit, bis seine Erfolge auch in Preisen und Auszeichnungen die Anerkennung bekam, die sie verdienten. Lucenzos Auftritt bei den Billboard Latin Music Awards war einer der sehnlichst erwarteten Momente des Abends. Sein Erfolgshit „Danza Kuduro“ erhielt die Auszeichnung „Latin Rhythm Airplay of the Year“.

2011 tritt Lucenzo endlich seinen Siegeszug auch in Richtung Deutschland an. Zusammen mit seinem Freund Don Omar – mit erstem Lebenszeichen aus dem Soundtrack zu dem Blockbuster Fast & Furious 5. Der Song hat mittlerweile nicht nur die Chartspitze der offiziellen MediaControl Single-Charts, der digitalen Download- und der Radio-Charts erobert, sondern mittlerweile auch den Gold-Status erreicht.

1.Danza Kuduro 03:19
2.Tengo El Flow 03:23
3.Emigrante Del Mundo 03:26
4.Vem Dancar Kuduro 03:18
5.Dame Reggeaton 03:30
6.Dembow 03:15
7.Quiero Vivir 03:29
8.Make It Hot 03:08
9.Baila Morena 03:01
10.Dame Un Beso (Me Vuelves Loco) 03:17
11.Mami Te Quiero 04:02
12.Jump 03:15
13.Danza Kuduro (Throw Your Hands Up) 03:31

Quelle: Universal Music

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de