Loveparade 2010: Stadt Duisburg trägt volle Schuld ?

Zu diesem Schluss kommt eines von zweien neuen Gutachten. In diesem Gutachten heißt es, dass die Stadt Duisburg die alleinige Verantwortung für die Aufsicht und Einhaltung der Sicherheitsvorschriften sei. Dieser Pflicht kam laut dem Guthaben nach dem derzeitigen Erkenntnisstand nicht nach.

Weiter heißt es in diesem Gutachten auch das nur die Stadt Duisburg die Entscheidung über Schließung der Veranstaltung hätte treffen können. Das Kuriose ist nun das es auch ein zweites neues Gutachten gibt welches von der Stadt Duisburg in Auftrag gegeben wurde und die Stadt entlastet.

Die Stadt Duisburg hätte demnach gegen keine Sicherheitsvorschriften bei der Genehmigung verstoßen. Da fragen wir uns von Audio-Style natürlich was dann was war, dass kleinere Fluchtwege genehmigt wurden die nach Vorschrift nicht ausgereicht hätten.

Die Schuldzuweisungen gehen also weiter, ohne Einblicke in alle Unterlagen können natürlich auch wir von Audio-Style nur nach dem gehen was uns an Daten zur Verfügung gestellt wird und da klingen bislang die Videos von Rainer Schaller am Überzeugendsten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de