Lenka – Two (inkl. Tracklist)

Bereits vor mehr als zwei Jahren, noch vor der Veröffentlichung ihrer Debütsingle „The Show“, fasste Lenka einen Entschluss: „Ich möchte mehr Songs über das Verliebtsein schreiben. Auf dem zweiten Album soll es mehr davon geben.“ Einige Hitsingles und ein erfolgreiches Debütalbum später löst die zierlichen Australierin ihr Versprechen ein: mit „Two“ nahm sie ein Follow-Up-Album voller Liebeslieder auf.

In den vergangenen zwei Jahren ist viel passiert in Lenkas Leben: ein Interkontinental-Umzug von Australien in die USA, Live-Auftritte bei Conan O’Brien und anderen US-Talkshows, und nicht zuletzt der feierliche Moment, als das Album „Lenka“ auf Platz drei der Billboard’s Heatseekers Charts auftauchte. Oh… und natürlich die Hochzeit mit James Gulliver Hancock, einem Künstler, mit dem sie oft zusammen gearbeitet hatte. Und nicht zu vergessen: die Aufnahmen zu ihrem zweiten Album.

Inspiriert wurden die neuen Songs durch die aufregenden Erlebnisse, das der weltweite Erfolg und die damit einhergehenden Reisen ihr bescherten. Um die Eindrücke zu verarbeiten, setzte sie konsequenterweise jenes Talent ein, dass sie überhaupt erst an diese Orte gebracht hatte. „Ich schrieb Lieder. Das ist das Wunderbare daran, ein Songwriter zu sein: ein Mittel zu haben, mit dem man seine Gefühle und Reaktionen auf Dinge, die man sieht, ausdrücken kann. So insgesamt 35 Stücke.“

Wie z.B. die erste Single-Auskopplung „Heart Skips A Beat“. Der Song basiert auf dem persönlichen Erlebnis mit ihrem behandelnden Arzt. Als Lenka ihm einst mitteilte, sie leide ab und an unter Herzrhythmusstörungen, mutmaßte der Mediziner, dies könnte unter Umständen auf akutes Verliebtsein zurückzuführen sein. Für die musikalische Umsetzung des Liedes wandte sie sich an Guy Sigsworth (ehemals Frou Frou), der u.a. mit Björk an einer Vielzahl ihrer bekannteren Stücke gearbeitet hatte. „Als Teenager mochte ich elektronische Musik nicht so sehr“, erinnert sie sich, „Björk war schließlich die erste Künstlerin, bei der mir klar wurde, dass es nicht illegal ist, einen Computerbeat in einem Song zu verwenden. Es kann trotzdem schön und gefühlvoll klingen.“

01.Lenka – Two 03:16
02.Lenka – Heart Skips A Beat 03:22
03.Lenka – Roll With The Punches – (Album Version) 03:22
04.Lenka – Sad Song 03:26
05.Lenka – Everything At Once 02:38
06.Lenka – Blinded By Love 03:51
07.Lenka – Here To Stay 04:02
08.Lenka – You Will Be Mine 03:24
09.Lenka – Shock Me Into Love 03:28
10.Lenka – Everything’s Okay 03:52
11.Lenka – The End Of The World 04:13

Quelle: Sony Music

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de