Kim Wilde – Snapshots (inkl. Tracklist)

Popstar mit 20. Neustart mit 30. Landschaftsgärtnerin, Autorin, Moderatorin und zweifache Mutter mit 40. Comeback mit 50. Kim Wilde ist nicht nur eine der erfolgreichsten britischen Musikerinnen überhaupt, sondern vor allem eine multitalentierte und starke Frau.

1981 wird die zwanzigjährige Kim Smith mit Kids in America zum Star und bleibt zehn Jahre lang eine umschwärmte Pop-Prinzessin. Gemeinsam mit Bruder Ricky und Vater Marty schreibt sie Hit um Hit, tourt mit Michael Jackson und David Bowie, bekommt glühende Komplimente von den Idolen ihrer Kindheit und tanzt auf der Hochzeit von Rolling Stone Bill Wyman.

Als sie London mit dreißig den Rücken kehrt und in eine alte Scheune außerhalb der Stadtgrenzen zieht, stellt sie die Weichen für ‚Phase zwei’ ihres Lebens. Die junge Frau hat in der Popwelt der 80er alles erreicht und sehnt sich nach etwas anderem. Sie packt die Stimmung beim Schopf und übernimmt erst mal eine Rolle im Musical Tommy. Diese ‚ beschert ihr die Liebe ihres Lebens und zwei Kinder – ihr Mut und ihre Energie ermöglichen ihr im Anschluss eine neue Herausforderung. Um einen Garten für ihre Kinder zu kreieren, studiert sie Landschaftsgärtnerei und erntet gehörigen Respekt. Kim Wilde verfasst Gartenbücher, moderiert TV- und Radioshows, schreibt für Zeitungen und wird bei der renommierten Chelsea Flower Show ausgezeichnet. Was immer diese Frau anpackt, nimmt sie ernst.

2003 folgt die Erfolgs-Single „Anyplace, Anywhere, Anytime“ mit der deutschen Nena. Die Single stürmt die Top10 der Charts in Deutschland, Belgien, Niederlanden, Österreich und der Schweiz. 2010 folgt Kims Studioalbum „Come Out And Play“ welches ebenfalls eine Top10-Platzierung in den Album-Charts verbuchen kann.

Nach mehr als drei Jahrzehnten im Geschäft, elf Alben und über dreißig Singles ist der Zeitpunkt für eine solche persönliche Retrospektive perfekt: Kim Wilde tritt selbstbewusst und entspannt eine Reise in ihre Vergangenheit an und macht ihrem Publikum damit ein einzigartiges Geschenk. Mit Snapshots lässt sie – liebevoll interpretiert und meisterhaft arrangiert – die Klassiker einer ganzen Generation wieder auferstehen, um sie mit ihren Fans zu feiern. Snapshots ist eine aufrichtige und mitreißende Verbeugung vor der zeitlosen Magie des Pop.

1. It’s Alright – Kim Wilde 4:17
2. In Between Days – Kim Wilde 3:06
3. About You Now – Kim Wilde 3:34
4. Sleeping Satellite – Kim Wilde 4:09
5. To France – Kim Wilde 3:59
6. A Little Respect – Kim Wilde 3:22
7. Remember Me – Kim Wilde 3:50
8. Anyone Who Had A Heart – Kim Wilde 3:50
9. Wonderful Life – Kim Wilde 4:50
10. They Don’t Know About Us – Kim Wilde 2:38
11. Beautiful Ones – Kim Wilde 3:47
12. Just What I Needed – Kim Wilde 3:45
13. Ever Fallen In Love (With Someone) – Kim Wilde 3:15
14. Kooks (Duet with Hal Fowler) – Kim Wilde & Hal Fowler 2:53

Quelle: Fraukröber.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de