James Blake – James Blake (inkl. Tracklist)

Er ist der britische Newcomer des Jahres 2011. Sein Motto lautet „Less is more“ und sein Ansatz ist minimalistisch, eingängig, hypnotisch – und darum so erfolgreich. Kein Wunder: James Blake ist schon deshalb ein Wunderkind, weil es dem 21-jährigen Produzenten aus London gelingt, ganz unterschiedliche Menschen mit seinen Tracks zu begeistern. Am 04. Februar erscheint sein Debütalbum „James Blake“ und wird schon jetzt als eine der spannendsten Veröffentlichungen aus dem Königreich gehandelt!

Seine Songs laufen im Radio rauf und runter, sind überall in der Blogsphäre zu finden – von obskuren Hipster-Blogs bis hin zu Mainstream-Medien. Zum Jahreswechsel hat James Blake noch mehr Rückenwind bekommen und sich Platz #2 beim „Sound Of 2011“-Ranking der BBC gesichert und dazu eine Nominierung in der Kategorie „British Breakthrough Act“ bei den BRIT Awards eingeheimst.

Seine Debütsingle „Limit To Your Love“, basierend auf dem gleichnamigen Stück von Feist, ist schon seit Wochen in aller Munde und stürmt in ganz Europa die Airplay-Charts. Bezeichnen kann man das als „Post-Dubstep“, ein Schlagwort, dem man noch häufiger begegnen wird. In anderen Worten bedeutet das: minimalistische Einflüsse aus Dubstep und Electronica, gepaart mit einem ausgeprägten Gespür für Melodien. Dazu leicht veränderte Vocals, deftige und doch minimalistische Beats und natürlich das Klavier, mit dem er sich seit seinem sechsten Lebensjahr befasst. Sein gleichnamiges Album „James Blake“ erscheint am 04. Februar und wird uns das ganze Jahr 2011 begeistern.

01.Unluck 3:00
02.The Wilhelm Scream 4:33
03.I Never Learnt To Share 4:51
04.Lindisfarne I 2:42
05.Lindisfarne II 2:58
06.Limit To Your Love 4:36
07.Give Me My Month 1:53
08.To Care (Like You) 3:52
09.Why Don’t You Call Me? 1:32
10.I Mind 3:31
11.Measurements 4:19

Quelle: Universal Music

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de