Eva Hermann lästert über Opfer der Loveparade 2010

Eben erreichte uns eine Nachricht die uns mehr als nur Sauer macht. Das Eva Hermann ja in ihrer eigenen Welt lebt ist ja bekannt und nun hat sie wieder einmal den Bock abgeschossen.

Eva Hermann zog auf der Webseite ihres Verlags über die Toten der Loveparade her, sie schrieb folgendes: “ Wer sich die Bilder der Loveparade ansieht, glaubt, in der Verfilmung der letzten Tage gelandet zu sein, wie sie in der Bibel beschrieben werden. Viele der Partygäste wirkten auch in diesem Jahr bereits vor dem Unglück wie ferngesteuert. Betrunken oder vollgekifft.“

Weiter am Ende heißt es dann: „Das Ende der Loveparade dürfte mit dem gestrigen Tag besiegelt sein! Eventuell haben hier auch andere Mächte eingegriffen, um dem schamlosen Treiben ein Ende zu setzen. Was das angeht, kann man nur erleichtert aufatmen!“

Mittlerweile wurde der Beitrag von der Seite gelöscht aber so langsam sollte sich Frau Hermann mal selbst einweisen lassen. Wie kann diese Frau nur so denken ? Unfassbar.

*Update*

Mittlerweile hat Frau Hermann eine Entschuldigung veröffentlicht in der sie schreibt: „Sollten sich dennoch vor allem Familienangehörige, Freunde und Solidargemeinschaften in ihrem Pietätsgefühl verletzt sehen, so tut mir dies aufrichtig leid.“

4 Kommentare

  1. Ich glaube die ganze Aktion dient Frau Hermann nur dazu, sich mal wieder ins Gespräch zu bringen. Nur schlechter als so, kann man dies einfach nicht machen. Die Dinge die sie schreibt sind so neben der Spur, die kann sie einfach nicht ernst meinen.

  2. Kann ich leider nur zustimmen. Aber die Firmen die mit ihr noch Geld verdienen sollten mal dringend drüber nachdenken ob sich das lohnt.

  3. Ich habe das Gefühl das eva nichts im Kopf hat. Sie hat nur denn Kopf damit es nicht rein regnet und sowas darf ins Fersehen, sie hat noch niemand von der eigenen Familie verloren. Da kann sie auch nicht mit reden,sie hat überhaupt kein Gewissen. So kinder die das gesehen haben weinen,was haben denn die Eltern von Eva ihr beigebracht oder sie hat nichts im Kopf gelasen, schämen sie sich und bleiben sie nur im Haus, da kommt nichts blödes bei ihr raus und das von einer Frau, meisten kommt doch so was von besoffenen leuten aber nicht von einer Frau. Sie wissen ja auch nicht viel vom Leben, ich hasse sie. lol

  1. Pingback: mediajunkies.de | Michael Hirte: Der Mann mit der Mundharmonika und sein zweites Album

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de