Die Ultimative Chartshow – Die erfolgreichsten Singles aller Zeiten (inkl. Tracklist)

Fast im Handel und als Download Die Ultimative Chartshow – Die erfolgreichsten Singles aller Zeiten ! RTL feiertn 10 Jahre Ultimative Chartshow und das mit einer Mega Party, denn eine Musiksendung in der heutigen Zeit muss erst mal 10 Jahre alt werden.

Dadurch das keine Begrenzung an Zeit drin ist wie z.B. nur die 80er oder 90er Jahre, ist die Tracklist wirklich sehr bunt geraten und so ist wohl wirklich für jeden etwas dabei. In der Tracklist findet ihr Tracks von unter anderen Cluture Beat, Lady Gaga, Amy Macdonald, Lou Bega, Peter Maffay, Vangelis, Scorpions, Abba, Meat Loaf und vielen mehr.

Im Handel steht die Die Ultimative Chartshow – Die erfolgreichsten Singles aller Zeiten zum 10 jährigen Jubiläum ab dem 14. Juni 2013 und natürlich gibt es nun für euch die Tracklist dazu.

Disk: 1
1. Apologize – Timbaland, Featuring Onerepublic
2. All Good Things (Come To An End) – Nelly Furtado
3. This Is The Life – Amy Macdonald
4. Whenever, Wherever – Shakira
5. Poker Face – Lady Gaga
6. On The Floor – Jennifer Lopez
7. Scream & Shout – Will.I.Am, Featuring Britney Spears
8. I Follow Rivers – Lykke Li
9. Allein Allein – Polarkreis 18
10. Love Generation – Bob Sinclar, Goleo Vi, Featuring Gary Pine
11. Dragostea Din Tei – O-Zone
12. Gangnam Style () – Psy
13. Mr. Vain – Culture Beat
14. Rhythm Is A Dancer – Snap!
15. Das Boot – U96
16. What Is Love – Haddaway
17. It’s My Life – Dr. Alban
18. All That She Wants – Ace Of Base
19. Mambo No.5 – Lou Bega
20. Sweat (A La La La La Long) – Inner Circle
21. Ai Se Eu Te Pego (Nossa Nossa) – Michel Teló

Disk: 2
1. So Bist Du – Peter Maffay
2. Das Beste – Silbermond
3. Geboren Um Zu Leben – Unheilig
4. Over The Rainbow / What A Wonderful World – Israel Kamakawiwo’ole
5. My Heart Will Go On (Love Them From Titanic) – Céline Dion
6. Fernando – Abba
7. Wind Of Change – Scorpions
8. Conquest Of Paradise – Vangelis
9. Time To Say Goodbye (Con Te Partirò) – Sarah Brightman
10. Sadeness Part 1 – Enigma
11. Nothing Compares 2 U – Sinéad O’connor
12. What’s Up? – 4 Non Blondes
13. I’d Do Anything For Love (But I Won’t Do That) – Meat Loaf
14. Gangsta’s Paradise – Coolio, Featuring L.V.
15. Lambada – Kaoma
16. Griechischer Wein – Udo Jürgens
17. Verdammt, Ich Lieb Dich – Matthias Reim
18. Ein Stern (Der Deinen Namen Trägt) – Dj Ötzi, Nik P.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de