Das Supertalent 2010: Martin Bolze hypnotisiert Deutschland 27.11.2010

Martin Bolze überzeugte im Halbfinale von das Supertalent mit einer Massen-Hypnose. Er hatte sich ein sehr ehrgeiziges Ziel gesetzt und zwar wollte er die Zuschauer im Studio und auch zu Hause an den TV-Geräten hypnotisieren. Im Studio schien dies gut zu funktionieren denn die Bühne war voll mit Menschen aus dem Publikum die er hypnotisiert hatte.

Mit einigen auf der Bühne machte er dann noch weiter und überzeugte wirklich alle. Die Jury war sehr überzeugt von seinem Auftritt und RTL rief dazu auf das die Zuschauer von zu Hause bei der Show anzurufen und zu berichten was dort passiert sei.

4 Kommentare

  1. Hallo!
    Ich war gestern Abend auch dabei! Ich saß im Publikum. Bin selber sehr skeptisch, was solche Sachen wie Hypnose angeht. Darum hab ich auch sofort mitgemacht. Tatsächlich habe ich meine Hände nicht mehr auseinander bekommen und musste somit zur Bühne. Ich habe mein Umfeld eigentlich kaum wahrgenommen und habe erst heute in der Wiederholung gesehen, wie viele Leute da standen. Alles war echt, soweit ich das mitbekommen habe. Die Zuschauer auf den Stühlen waren wirklich ganz normale Gäste. Habe nämlich zuvor mit einer auf der Toilette gesprochen ;)
    Trotzdem muss ich zugeben, dass auch unter den Zuschauern auf der Bühne welche dabei waren, die wohl sicherlich ihre Hände auseinander bekommen hätten, dieses nur einfach nicht wollten.
    Naja, ich denke, man muss das erstmal selber erleben. Sonst kann man sowas auch nicht glauben.

  2. Bevor die Kandidaten auf der Bühne wieder aufgeweckt wurden, hat doch sogar der Typ mit dem roten Pulli die Augen schon aufgehabt, und so verdächtig hochgelunscht. Als er dann gemerkt hat, dass er eigentlich noch gar nicht aufgeweckt sein dürfte, hat er schnell wieder runtergeguckt und die Augen geschlossen.

    Für mich alles seeeeehr verdächtig.

  3. supertalent gugger

    Ich schließ mich der Meinung von Chucky an. Ein bischen merkwürdig war das schon. Das mit den Händen verschrenken war schon wirklich cool. Bei mir gingen die auch recht schwer wieder auseinander, hatte aber weniger mit dem Herrn Bolze zu tun, mehr mit der entspannten und lockeren Atmosphäre.
    Wirklich lächerlich war dann der Autritt der leute auf den Stühlen, die Herr Bolze SELBST ausgesucht hat und nicht ein Jurymitglied. Die Frau mit dem Heiratsantrag war die Krönung, zufällig hatte Sie an diesem Tag Hochzeitstag, ihr Mann selber musst aber arbeiten. Klingt schon recht merkwürdig. Zwischenzeitlich hatte eine Person auf der Bühne die Augen offen, obwohl diese nichts zu tun hatte, wurde aber durch ein „schlaf“ wieder zurückgeschickt. Und der Typ vom Mars war auch recht unecht. Nachdem er wieder aufgeweckt wurde konnte er, -zwar nicht sofort aber nach dem zweiten Versuch- erraten, dass er das Lied von Modern Talking gesungen hat. Kein normaler Mensch hätte eraten, was der Moderator da vorgetragen hat bzw. meint. Was hatten im Übrigen die anderen Personen auf den Stühlen für ne Rolle? Ich meine das waren nicht eingeweihte Menschen, die dann durch ihre Berichte die Wirklichkeit dieser Show verdeutlichen sollen. Naja mal sehen was das nächste passiert, fakt ist, dass die Show ihren Zweck erfüllt hat und die Leute über dieses Event berichten… das freut die Supertalent verantwortlichen!

  4. Na ob man das glauben kann was der Herr da macht… ich weiss ja nicht. -.-

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de