Danger – Classic N.Y.Hip Hop Anthems (inkl. Tracklist)

Für alle Hip Hop Fans kommt die Danger – Classic N.Y.Hip Hop Anthems mit ihrer Tracklist um die Ecke. »When the east is in the house, oh my god, danger!« Was 1995 als Schlachtruf aus jedem Jeep-Lautsprecher dröhnte, war die Hook des legendären Tracks »Danger« vom New Yorker Rap-Duo Blahzay Blahzay, bestehend aus MC Outloud und DJ P.F. Cuttin. Letzterer sollte auch nach Auflösung der Gruppe mit seinen Mixtapes die zweite Hälfte jenes mythischen Jahrzehnts von Wanderstiefeln und Daunenjacken, von Tarnuniformen und Baggy Jeans prägen. Die Dekade, in der HipHop seinen Siegeszug durch deutsche Jugendzimmer und Partykeller fortsetzte, der bereits Mitte der achtziger Jahre begonnen hatte. Eine Zeit, in der die allermeisten Augen strikt nach New York gerichtet waren, in die Geburtsstadt der Subkultur, wo mystische Helden wie The Notorious B.I.G., Busta Rhymes, Jay-Z, Gang Starr und der Wu-Tang Clan einen kantigen Soundtrack für den alltäglichen Kampf durch den Großstadtdschungel entwarfen: »Boom« machte die Bassdrum, »Bap« antwortete die Snare.

Fast Forward ins Jahr 2012, und genau diese Ästhetik ist heute gefragter denn je: Dank Referenzen bei jungen, relevanten Rap-Künstlern wie Mac Miller und Joey Bada$$, die sich wieder auf die »Goldene Ära« beziehen und die überbordende Kreativität dieser Zeit an die Stelle der kommerziellen Stangenware des aktuellen Mainstreams setzen. Aber auch dank der zahlreichen 90s-Revival-Partys, die jedes Wochenende tausende von Jugendlichen in die entsprechenden Clubs der deutschen Großstädte locken. Die einfache Erklärung für dieses Phänomen: Jedes populäre Musikgenre hat seine Blütezeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de