Awake the Machines 7 (inkl. Tracklist)

Die beliebteste Sampler-Reihe der Electro-/Gothic-Szene geht in die siebente Runde und präsentiert sich in seiner neuesten Instanz so vielseitig und umfangreich wie noch nie. „Awake The Machines Vol. 7“ umfasst mehr als 50 Bands auf drei CDs, darunter absolute Szene-Größen, wie Blutengel, Combichrist, Suicide Commando, Hocico, Solitary Experiments, And One, The Birthday Massacre, Marsheaux, Ashbury Heights, Kirlian Camera, Die Form, Scream Silence und viele mehr. Hinzu kommt eine beeindruckende Ansammlung an Kult-Acts, wie z.B. Seventh Harmonic, Ordo Rosarius Equilibrio, Rummelsnuff, Sombre Printemps oder Forgotten Sunrise, sowie viele Top-Newcomer, wie Formalin, Ostfront, Mina Harker, Lord Of The Lost, CHROM, Auto-Auto oder Alpha Point.

Die musikalische Bandbreite reicht von Electro, Industrial, Old School EBM, Neue Deutsche Härte, Synth Pop, Apocalyptic Folk, German Alternative, Dark Metal, bis hin zu Gothic Rock, viele Bands sind mit exklusiven oder unveröffentlichten Titeln und Remixen oder mit raren Tracks vertreten und das 3-CD-Set erscheint in einem absolut edlen Buch-ähnlichen 3er-Digistak zum Umblättern. Und wem das alles als Pflichtkauf-Kriterium noch nicht ausreicht, der dürfte spätestens beim Geldbeutel-freundlichen Niedrigpreis schwach werden. „Awake The Machines Vol. 7“ ist DER essentielle, aktuelle Szene-Überblick und der perfekte Ausgangspunkt für das Eintauchen in neue, musikalische Welten. Die beste „Awake The Machines“ aller Zeiten!

Disk 1:

1. Things I Do – Alpha Point
2. Wannabe – Javelynn
3. Death Is Calling (exclusive ATM Remix) – Blutengel
4. Can You Stop Me? – Marsheaux
5. Shining Star – And One
6. 4 3 2 – Dance Or Die
7. Devils Night – God Module
8. The Devils In The Details – Aesthetic Perfection
9. Escape The Spell – Hocico
10. I Have A Dream (Trash Disco Mix) – Signal Aout 42
11. Phoenix – The Juggernauts
12. Size Zero (Re – mix by Blank / feat. Dope Stars Inc.)
13. Your Love Is Like Petrol – Client
14. Aoide (Khaidian Remix) – Seventh Harmonic
15. Your Sex Is The Scar – Ordo Rosarius Equilibrio /Spiritual Front
16. Paranya – Silenzium
17. Kommerz – Terminal Choice

Disk 2:

1. Our New Machine – Auto Auto
2. Shout It Out (Take Your Ass On The Floor Mix) – Accessory
3. Time (2011 re:wind) – Suicide Commando
4. The Room (Laboratory Mix) – Formalin
5. Vollrauschfetischist – Agonoize
6. Electronic Popo Pody Music – Homotron
7. Jung & Stolz (RMX) – FOD
8. Rise And Fall (p24 Remix) – Solitary Experiments
9. Dancer’s Nocturne – Ashbury Heights
10. Rette Mich – Cephalgy
11. Ein Neuer Tanz – Jäger 90
12. Winterlied (Leaether Strip Remix) – Rummelsnuff
13. After Winter 2011 – Kirlian Camera
14. Are We That Afraid To Die? – Ordo Rosarius Equilibrio
15. Flames On Calvary – DIN [A] Tod
16. Flood – Scream Silence
17. Abschied – Staubkind

Disk 3:

1. Control (Tweaker Mix) – The Birthday Massacre
2. Radio Paranoia (Re – transmitted)
3. Slave To Machine – Combichrist
4. Fleisch – Ostfront
5. Death Doesn’t Kill You But I Do – Lord Of The Lost
6. Macht – Mina Harker
7. Fuerza Interior – Kriminal Minds
8. Disco Schlampen – Miss Construction
9. Ruins – Angels & Agony
10. Let It Go – CHROM
11. Time – Traveller
12. Nocturnal Emotions – Die Form
13. Samewonder – Forgotten Sunrise
14. Solo Maquina (Antihuman Remix) – Amduscia
15. Unter dem Grund (Underground Version) – KiEw
16. Neuland – Word:Ton
17. Schizophonia – Sombre Printemps

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de