Augenzeugen Interview mit Daniel W. – Besucher der Loveparade 2010

Nach dem wir in den letzten Jahren ebenfalls ein Dance Musik Webradio betrieben haben, kennen wir natürlich viele die auf der Loveparade 2010 waren. Bis jetzt haben auch wir noch nicht alle erreichen können sind aber über jede Meldung der Personen denen es gut geht froh.

Wir waren gestern die erste Webseite im Netz die über das Unglück berichtet haben was unsere Server in die Knie gezwungen hatte. Nun erreichen  auch wir unsere Freunde und Bekannte und können euch so das ein oder andere Interview bieten.

Danke Daniel das auch du für das Interview zur Verfügung stehst.

Wie bist du angereist nach Duisburg ? Wenn du mit der Bahn angereist bist wie hast du das Chaos erlebt ?

Wir sind mit dem Auto angereist und haben uns am Bahnhof mit Freunden aus Duisburg getroffen. Wie es in den Bahnen abging, kann ich somit nicht wirklich beurteilen. Vor dem Bahnhof war es schon recht voll.

Markus B. kennst du ja auch, er sagte im Interview, dass er erst gegen 15 Uhr auf dem Platz war. Wann warst du da ?

Wann wir genau auf den Platz kamen kann ich garnicht so genau sagen, aber ich denke gegen 14 Uhr. Was ich nachher erfuhr, die Polizei sperrte wohl einigemale ab weil einfach immer mehr Menschen auf das Gelände wollten und die Situation nicht zu beherrschen war.

Als du angekommen bist bei dem Gelände war dort schon großes Gedränge ?

Gedränge auf jeden fall, es war aber noch auszuhalten. Wir diskutierten im Tunnel auch schon über die Organisation: die Loveparade über einen Eingang zu steuern ist einfach viel zu krass.

Wie denkst du über die Organisation der Loveparade ? War diese ausgereift ?

Nein, überhaupt nicht!  Ich habe von der Katastrophe fast nichts mitbekommen, aber man kann eine Parade nicht einsperren und wie bereits gesagt, über einen Eingang steuern.

Es gibt Berichte das die Polizei die Menge nicht weiter gelassen hat und somit das Unglück ausgelöst, wie sieht du das ?

Ich habe ein Video von einem Besucher gesehen und kann es nicht nachvollziehen was dort zu sehen ist.  Beamte in Schutzkleidung die eine Kette bildeten und die Masse einsperrten.

Ob das nun der Auslöser ist, kann ich nicht beurteilen, aber verständlich ist es nicht.

Wie hat sich die Nachricht von dem Unglück auf dem Gelände verbreitet ?

Ich schätze größtenteils durch Freunde/Bekannte die ihre Leute anriefen oder per SMS informierten. Ich bekam eine SMS von meinem Cousin der kurz beschrieb was er im TV sah, und fragte was da wirklich los sei.

Zum Abschluss auch an dich die Frage. Findest du es richtig das die Loveparade nun zum letzten mal stattgefunden hat ?

Ja! Wenn eine Veranstaltung so organisiert wird wie die LP 2010 in Duisburg, dann lieber nie wieder.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de